Home > Eshowe

Eshowe ist unsere neue Heimatstadt. Sie liegt etwa eine halbe Autostunde vom Indischen Ozean entfernt in der südafrikanischen Provinz KwaZulu-Natal und hat ungefähr 15.000 Einwohner. Der Name kommt vermutlich von der Zulu-Bezeichnung showe oder shongwe für eine bestimmte Art der Seidenpflanzgewächse. Er könnte aber auch von den Geräuschen des Winds inspiriert sein, der durch das Naturschutzgebiet Dhlinza Forest weht. Die nächste Metropole heißt Durban und liegt etwa 100 Kilometer bzw. eineinhalb Stunden Fahrt entfernt.

Gute Infrastruktur für Menschen aus der Region

Heute ist Eshowe eine Marktstadt mit einem Einzugsgebiet von etwa 100 Kilometern. Die Stadt bietet eine gute Infrastruktur für Menschen aus der Region: Mehrere Einkaufszentren, Baumärkte und kleinere Geschäfte, ein Busbahnhof, ein Krankenhaus und Schulen und Kindergärten für alle Altersklassen. Besonders zu Monatsbeginn kommen viele Menschen den langen Weg vom Land in die Stadt, um einzukaufen oder ihre Bankgeschäfte zu erledigen. Für Touristen bietet Eshowe eine ganze Menge, aber trotzdem ist die Stadt nur Insidern bekannt. Dabei kann sie durch ihre zentrale Lage im Herzen des Zululands als Basis für viele Ausflüge in die Region dienen. In der Nähe gibt es einsame Strände wie Mtunzini und kleinere Game Reserves wie das Amatikulu Nature Reserve. Aber auch große Nationalparks wie der Hluhluwe National Park, wo man die Big Five der afrikanischen Tiere sehen kann (Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe, Leopard), liegen nicht weit entfernt.